++++ Wettervorhersagen ++++ Warnungen ++++ Eventwetter+++ Analysen und Berichte +++ Wetter für Freizeit, Sport und Tourismus ++++ Amateurmeteorologie mit Leidenschaft seit mehr als 10 Jahren ++++ Wandern Rund um Nümbrecht ++++
privater Wetterservice Malzhagenwetter
Nümbrecht - Malzhagen

Die Konvergenz

Oft liesst man ja das Wort Konvergenz im Wetterbericht in Zusammenhang mit Gewittern

Aber was ist eine Konvergenz überhaupt ?





Wir wissen ja, das bei einem Tief die Strömung gegen den Uhrzeigersinn gerichtet ist und bei einem Hoch mit dem Uhrzeigersinn. Dabei strömt bei einem Tief die Luft zum Zentrum hin. Dort kann die Luft nicht nach unten wegen dem Boden und daher geht nur ein Weg, nämlich nach oben. Die Luftmasse wird gezwungen aufzusteigen. Am Boden fehlt diese Luft und weitere Luft strömt nach. Das bedeutet aber auch das der Druck fällt. Tiefdruck. Bei einem Hoch ist es anders. Kaltluft sinkt von oben wieder ab und strömt am Boden auseinander. Das bedeutet Divergenz und da die Kaltluft mehr Gewicht hat, steigt der Druck. Durch beide Drucksysteme entsteht ein Kreislauf und die Luftbewegung am Boden ist unser Wind.




Von der Seite sieht der Kreislauf so aus. In der Mitte haben wir das Tief und oben das Hoch. Somit strömt erwärmte Luft am Boden zusammen und steigt auf, da Warmluft auch weniger Gewicht hat. Dadurch wird Hebung und Druckabfall ausgelösst. Ist die Luft in einer bestimmten Höhe angekommen kühlt sich diese ab und strömt auseinander. Dadurch wird die Luft wieder schwerer und sinkt ab. Am Boden strömt diese kaltluft wieder auseinander und fliesst wieder zum Tief hin. Der Wind entsteht. Dort wo die Kaltluft auseinander strömt steigt der Luftdruck und somit findet sich hier das Hoch.

Zusammengefasst : Konvergenz = Luft strömt aufeinander zu und steigt auf ! Hebung

                                Divergenz = Luft strömt auseinander und sinkt ab ! Divergenz




Bei einer Gewitterlage strömt in einer horizontalen Fläche die Luft aufeinander zu bis diese nicht mehr weiter kommt. Nach unter kann diese ja nicht, also wird diese gezwungen aufzusteigen. Das nennt man erzwungene Hebung durch Konvergenz. Stimmt die anderen Zutaten für Gewitter, so werden diesbezüglich Gewitter ausgelösst.




Dieses passiert oft wenn mehrere Bodentiefs nebeneinander liegen. Durch die Strömungsrichtungen, strömt die Luft aufeinander zu. Die Konvergenz entsteht.

Bei einer Gewitterlage ist in der Regel die Konvergenz ein garant für mögliche Gewitter. Liegt ein Deckel , also konvektive Hemmung darüber, so muss die Konvergenz stark genug sein um diese zu brechen.

Malzhagenwetter 2017 by Udo Karow, Nümbrecht, Germany