++++ Wettervorhersagen ++++ Warnungen ++++ Eventwetter+++ Analysen und Berichte +++ Wetter für Freizeit, Sport und Tourismus ++++ Amateurmeteorologie mit Leidenschaft seit mehr als 10 Jahren ++++ Wandern Rund um Nümbrecht ++++
privater Wetterservice Malzhagenwetter
Nümbrecht - Malzhagen

Tornado Wiehl Bielstein 28.07.2016

F0 bis F1 Tornado am 28.07.2016 über Wiehl - Bielstein, oberbergischer Kreis, NRW - Uhrzeit zwischen 15:20 Uhr und 15:30 Uhr / 13:20 UTC

Am 28.07.2016 um zwischen 15:20 Uhr und 15:30 Uhr zog ein kräftiger gewittriger Schauer über die Region nordostwärts hinweg. Dabei entwickelte sich ein Tornado und traf besonders das Gebiet um den Ort Bielstein. Hier wurden Dächer beschädigt und es fanden sich zahlreiche Vegetationsschäden.




Die Karte zeigt das betroffene Gebiet wo der Tornado dokumentiert wurde. Im Bereich Bomig erwische es zwei Fahrzeuge bei einem Autohändler wobei ich hier aber von einem Starkwindschaden ausgehe da es der einzigste Schaden war und auch nicht tornadig aussah. Der Baumbruch stand in einer Richtung.







Das Schadensgebiet befand sich rund um die L321 in der Nähe der Erzquell Brauerei. Diese Landstrasse verbindet die Ortschaften Bielstein und Drabenderhöhe. Nach Zeugenaussagen war diese Strasse sogar zeitweise gesperrt. Die Pfeile zeigen in etwa die mögliche Zugbahn des Tornados. In dem eingekreissten Gebiet fanden sich die meissten Schäden. Sturmschäden wurden vereinzelnt auch aus Drabenderhöhe und Bomig gemeldet. Es zeigten sich überwiegend leichte Gebäudeschäden und vielfache Vegetationsschäden wit überwiegend abgerissenen Ästen und Zweigen und einzelne umgestürzte bis stark beschädigte Bäume. In einem Augenzeugenvideo sieht man deutlich den Tornado und dessen Rotation.




Ich war heute wegen der Schadensanalyse nochmals vor Ort. Die Schäden konnten einem Tornado der Stärke F0 bis F1 zugeordnet werden. Dabei handelte es sich um einen sogenannten nichtmesoskaligen Tornado des Typ2 der auch bei Schauern auftreten kann. Der Typ 1 Tornado ist mesoskalig und tritt meisst bei Superzellen auf. Die Fujitaskala geht von F0 bis F5 = schwach bis beheerend.




Das HD-Radarbild zeigt das ein deutliches Echo bei Wiehl nachweisbar ist. Der rote Fleck zeigt die Stelle wo es zu dem Tornado kam. Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie zur zuständigen Seite Kachelmanwetter wo sie selber sich das ganze mit Datumseinstellung Uhrzeit und Vor sowie Rückwärtsklicks hin und her schalten können. Das gleich gilt auch für das nachfolgende Dopplerradarbild.

Hier nochmals die Quelle : www.kachelmannwetter.com




Nimmt man das Dopplerradar zu Hilfe so erkennt man die vorhandene Rotation anhand der nahaneinanderligenden Farben Hellgrün und hellrot. Hierbei handelt es sich um eine zyklonale Rotation ( Gegen den Uhrzeigersinn ).

Ich konnte heute noch ein paar Schadensbilder festhalten.















Hier der Bericht der Lokalpresse Oberberg-Aktuell
www.oberberg-aktuell.de/index.php


Malzhagenwetter 2017 by Udo Karow, Nümbrecht, Germany